Schulärztin

Dr. Ulrike Eder Dr. Eder

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Ich bin Ärztin für Allgemeinmedizin und selbst Mutter von 2 Kindern. An der Schule untersuche ich jedes Kind mindestens einmal jährlich.

Zähne:

Milchzähne gehören genauso behandelt wie bleibende Zähne, da sie eine wichtige Funktion als "Platzhalter" erfüllen. Daher sollten Sie darauf achten, dass Ihr Kind zwei Mal täglich seine Zähne gründlich putzt.

Gehen Sie mit Ihrem Kind zweimal im Jahr zur Kontrolle zum Zahnarzt. Nur so kann beginnender Kariesbefall behandelt werden, und die Zähne bleiben bis zum natürlichen Verlust erhalten. Auch manche Zahnfehlstellungen (Kreuzbiss) gehören frühzeitig korrigiert.

Ernährung:

  • Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind eine abwechslungsreiche Kost erhält.
  • Nehmen Sie sich Zeit und frühstücken Sie mit Ihrem Kind!
  • Achten Sie auf eine vernünftige Jause (z.B. Vollkorn, Käse, Obst, Gemüse). 
  • Wasser ist der beste Durstlöscher! 

Bewegung:

Viele Kinder bewegen sich nicht ausreichend, oft ist steigender Medienkonsum eine Ursache. Ca. 50% der Jugendlichen verbringen etwa täglich drei Stunden oder länger vor den Bildschirmen!!

Weniger als ein Drittel der Kinder und Jugendlichen erreicht die Bewegungsempfehlung von mindestens 60 Minuten pro Tag!

Starten Sie gemeinsam mit Ihren Kindern in eine bewegte Zukunft! Es lohnt sich!

Unfallgefahren:

Üben Sie mit Ihrem Kind das richtige Verhalten im Straßenverkehr, aber auch beim Sport, und vergewissern Sie sich möglichst oft, dass Ihr Kind sich an diese Spielregeln hält.

Achtung Kopfläuse!

Jeder kann Läuse haben, das hat nichts mit persönlicher Sauberkeit zu tun!

Bei Lausbefall besorgen Sie in der Apotheke ein spezielles Laus-Shampoo oder einen Spray, sowie einen Nissenkamm aus Metall.

Verwenden Sie dieses Shampoo oder den Spray genau nach Gebrauchsanweisung, bitte den 2. Behandlungsvorgang nicht vergessen!

Kämmen Sie die Nissen täglich gut aus.

Wichtig:
Melden Sie den Lausbefall der Schule.
Ihr Kind darf nur LAUS- und NISSENFREI in die Schule kommen!

Impfungen:

Derzeit werden in der Schule keine Impfungen angeboten.

Bildschirmfoto 2015-11-15 um 21.53.44