Projektwoche

Unsere Projektwoche verbrachten wir in der 3. Schulwoche in Bad Großpertholz. Bei der Hinfahrt besuchten wir das „Unterwasserreich“, wo wir auch bei einer Fischotterfütterung dabei waren und die Himmelsleiter erklommen.

Prowo1Prowo2

Am Tag darauf fuhren wir zum Schloss Waldreichs. Dort entdeckten wir mit Förster Paul die Pflanzen und Tiere des Waldes. Nachdem wir genug Brennholz gesammelt hatten, machten wir ein wärmendes Feuer und grillten unsere Knacker. 

Prowo3Prowo4

Im Naturpark Nordwald besuchten wir das Tiergehege und durften die Waldtiere füttern.

Prowo6Prowo5

Bei einem Besuch in der Papiermühle konnten wir unser eigenes Papier schöpfen!

Prowo7

Schließlich bekamen wir Besuch von sechs Alpakas und wanderten mit ihnen durch den nahegelegenen Wald.

 Prowo10

In der Bäckerei

 

An einem Mittwoch gingen die Kinder aus der 3a in die Bäckerei von Herrn Szihn. Dort mussten wir uns eine Schutzkleidung anziehen. Herr Szihn gab uns einen schon fertigen Teig. Diesen rollten wir dann aus und stachen Sterne aus. Gleich darauf legten wir die Sterne auf ein Backblech. Dann zeigte uns Herr Szihn erst alle Maschinen. Danach gingen wir wieder zu unseren Keksen. Gleich darauf bekamen wir frischen Kuchen und Himbeersaft. Hmh! Jetzt holte Her Szihn die Kekse aus dem Backofen, sie sahen echt gut aus! Nun bekamen wir unsere Kekse und durften jausnen. Herr Szihn gab uns nach dem Jausnen noch ein Kostprobensackerl. Danach mussten wir uns wieder anziehen und wir gingen wieder zur Schule zurück.

Tati, Luni und Heidrun

Bäcker1Bäcker2Bäcker3Bäcker4Bäcker5

Es geht rund in der 2b!

 

Ein Lied zur Begrüßung, das Wochengedicht und schließlich der Start in die Leserunde, so beginnen die Kinder der 2b täglich ihren Schultag:

Die Mädchen und Buben finden sich mit ihren grünen Mappen in kleinen Gruppen zusammen und lesen einander die Lesehausübung des letzten Nachmittags vor. Dann entscheiden sie sich gemeinsam für ein Buch oder eine Geschichte aus dem Bücherregal in der Klasse und lesen abwechselnd vor. Um genug Lesefutter zu haben, holt Eva immer wieder neue Bücher aus der Schulbibliothek. Manchmal kosten die Leseratten auch im "offenen Bücherkorb" in der Aula.

 

Lesen1Lesen2Lesen3Lesen4Lesen5

Die Kinder der 2b besuchen den "großen" Spar

 

Am 8. November 2016 unternahmen wir -die Elefantenklasse - einen Lehrausgang zum Spar in der Mühlgasse. 

Mir hat sehr gut gefallen, dass wir gemeinsam zu Fuß hingegangen sind.

Ausgestattet mit Klemmbrett, Bleistift und Rätselbogen gab es mehrere Fragen zu beantworten, wie zum Beispiel:

Wann öffnet das Geschäft in der Früh und wie lange hat es geöffnet?

Was kostet 1 Liter Milch?

Wie viele Mitarbeiter sind im Einsatz?

Ich habe gestaunt, dass es ungefähr fünfzehn Mitarbeiter gibt.

Es gibt acht verschiedene Apfelsorten!

Besonders aufregend war, selbständig um 1 Euro einzukaufen:

Ich habe mir eine Birne und drei Pflaumen gekauft. 

Ich habe eine Schokolade gekauft. 

Ich habe mir eine Wurstsemmel gekauft.

Jedes Kind bezahlte selbst:

Wir haben die Expresskassa ausprobiert!

Dann ging´s wieder zurück zur Schule:

Da wurden die Einkäufe gleich verkostet:

In der Schule habe ich meine Schokolade verspeist!

Heute war wirklich ein aufregender Schultag!

 

Spar1Spar2Spar4

Spar3

Lesenacht 3c

Heuer fand unsere erste Lesenacht statt. Zuerst führten wir ein englisches "Halloween" Mini-Musical auf. Danach gab es eine Rallye durch das Schulhaus, bei der einige Fragen beantwortet werden mussten. Schließlich fanden wir einen Schatz! Nachdem wir unseren Schlafplatz hergerichtet hatten, durften wir noch lesen und spielen und schliefen dann müde ein.

LesenachtLesenacht1Lesenacht2Lesenacht3